Walk and Talk

" Walk and talk .... oder nach dem Laufen geht`s besser "

Neben dem klassischen Setting in meiner Praxis biete ich auch Psychotherapie und Coaching während eines Spaziergangs in unserer schönen Gegend an. Schon die alten Philosophen nutzten die inspirierende Kraft der Bewegung in sogenannten Wandelhallen, in denen sie beim Denken auf und ab schritten.

“Alle wahrhaft großen Gedanken kommen einem beim Gehen.”
(Friedrich Nietzsche)

Meine „Praxis mit Ausblick“ befindet sich im wunderschönen Edenhausener Tal, eingebettet zwischen Hügeln, Feldern, Wäldern und Bächen. Wunderbar gelegen zwischen Augsburg, Aichach, Langweid und Meitingen finden sich hier immer wieder neue Wege, die es wert sind gegangen zu werden.

Die Gegend rund um Pichl, lädt geradezu dazu ein, Gespächstermine bzw. Therapiestunden in der Ruhe und Stille der Natur, entspannt in der Bewegung zu führen. Hier können Psychotherapie und Coaching mal in etwas anderer, aber dennoch sehr wirkungsvoller Form im Gehen, also sozusagen “To Go” stattfinden. Walk and Talk ist ein spezieller Coaching- und Beratungsansatz, welcher die Kombination körperlicher Bewegung (Walk) und Gespräch (Talk) vereint. In Deutschland ist bisher diese Coaching-Methode noch wenig bekannt und verbreitet.

Walk and Talk

Was ist Walk and talk?

Durch Bewegung kann sich sehr viel bewegen:

Immer dann wenn wir vor einer Herausforderung stehen, sich scheinbar unüberwindbare Grenzen oder Probleme aufgetan haben, machen wir uns auf den Weg zu neuen Ufern. Wege entstehen durch Gehen. Im Freien und in der Bewegung beruhigt sich unser Geist und können wir Abstand zum Alltag und unseren Problemen gewinnen. Auch mit uns selbst, kommen wir im Freien oft leichter Kontakt.

Beim Gehen findet durch die rhythmische Bewegung der Beine und gleichzeitiges Schwingen der Arme, außerdem eine bilaterale, also wechselseitige Stimulation des Gehirns statt. Dadurch werden beide Gehirnhälften aktiviert und harmonisiert und können zusätzlich noch beruhigt und ausgeglichen werden, was wiederum die Verarbeitung schwieriger Themen erleichtert. Bewegung kann also im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung sehr hilfreich sein.

Diese spezielle Form der Psychotherapie wirkt zum Beispiel bei:

  • Depressionen
  • Ängste
  • Traumata
  • Stressbewältigung
  • Burnout-Prävention
  • Verlusterleben und Trauer
  • Traumatischen Erlebnissen

 

Die Kombination aus Bewegung an der frischen Luft, ohne von Wänden eingeengt zu sein und dem Sprechen über die eigenen Gefühle und Gedanken ist sehr heilsam. Auch im Coaching z.B. zur Klärung persönlicher Fragestellungen und zur Entscheidungs- und Zielfindung, eignet sich die Methode hervorragend. In der Bewegung denkt es sich einfach leichter.

Eine entspannte Auszeit in der Natur mit Walk and Talk, umgeben von Geräuschen, wie das Rascheln des Laubs im Herbst, das Vogelgezwitscher im Frühling, oder auch das Plätschern eines Baches, kann Sie auch effizient und hochwirksam bei der Bewältigung von Stress, Ängsten und auch Depressionen unterstützen.

Walk and Talk ist zudem eine wunderbare Burnout-Prävention, mit der Sie in der Natur neue Kraft tanken können.
Der Abstand zum Alltag den diese Form der Psychotherapie bietet, kann bei Verlusterleben und Trauer den Blick wieder für neue Perspektiven öffnen. Mit jedem Schritt geht man einen Schritt weiter in Richtung Zukunft. Man gewinnt Abstand zum Alltag, festgefahrenes Denken kommt in Fluss, es entwickeln sich leichter neue Perspektiven und Lösungen und Dinge werden einfacher, schneller und effizienter umgesetzt.

Ich begleite und unterstütze Sie bei der Auswahl Ihres Weges

Auf dieser gemeinsamen Reise bin ich ihr persönlicher Coach, Ihre Sparringpartnerin, Wegbegleiterin und aufmerksame Zuhörerin, welche Ihre persönliche Umsetzung und die Entwicklung Ihrer Ideen und Gedanken durch gezielte Fragestellungen und Coaching-Methoden bzw. durch therapeutische Interventionen unterstützt und fördert.

So schaffen wir eine ganz neue Basis für Veränderung.

Der Hund als Co Therapeut

Eine ergänzende Möglichkeit zum Walk and Talk-Coaching ist die Einbindung eines vierbeinigen Persönlichkeitstrainers. 

Hunde sind äußerst feinfühlige Lebewesen. Wir können viel von Ihnen lernen:

Entschlossenheit, Abgrenzung, Achtsamkeit, Authentizität, Vertrauen, Leichtigkeit und innere Stärke.

Hunde reagieren umgehend auf unsere Körpersprache, unsere iStimmungen und geben uns ein direktes, wertefreies Feedback.  Somit sind sie hervorragende Unterstützer und Förderer in Coaching oder Therapie Prozessen. Beim Walk mit Sammy nutzen wir ihre nonverbale Kommunikationsfähigkeit und nutzen diese als Türöffner. Sammy lehrt uns mit ihrer authentischen Leichtigkeit, in uns hinein zu spüren, aus der Verstandsebene herauszutreten und in den Blick auf die Gefühlsebene zu richten.

Hund Conny Krakowski Heilpraktiker Psychotherapie Conny Krakowski